| Aktuelles | Links | Kontakt | Impressum |


TCM-Institut Köln

Prof. (CHN) Dr. Wenjun Zhu

   

Institut

TCM-Praxis

Ausbildung

Seminare

Kurse

BGF

Projekte

Grundlage


Zurück


TCM-Tuina-Ausbildung

- Akupunktur (nicht verpflicht) und Tuina-Massage, Moxa, Schröpfen und Schaben (Gusha)


Struktur der TCM-Tuina-Ausbildung

  • Praxis orientierte TCM-Ausbildung

    • Schwerpunkte: Beschwerden und Erkrankung: Symptom, TCM-Pathologie und -Ursachen, TCM-Diagnose und -Behandlung

    • TCM-Grundlage und -Pathologie

    • TCM-Diagnose: Puls-Diagnose und Zunge-Diagnose, Manueller Provokationstest

    • Behandlung: Akupunktur (nicht verpflicht) und Tuina-Massage, Moxa, Schröpfen und Schaben (Gusha)

  • Akupunktur und Tuina sind in den Grundlagen (Meridiane und Akupunkturpunkte) gleich. Es gibt zwei Schwerpunkte, Methode und Akupunkturpunkte

    • Bei Akupunktur setzt man die Nadeln in Akupunkturpunkte ein

    • Bei Tuina wirken die Hand-Methoden in Akupunkturpunkte ein

Die Ausbildung besteht aus vier Teile

I. (80 Unterrichtsstunden)

  • Die Lehre der Meridiane und Akupunkturpunkte (1)

  • Tuina-Handmethoden (1)

  • Die Standard Nadel-Techniken (nicht verpflicht)

  • Puls-, Zunge-Diagnose und Behandlung: Auswahl und Kombination von Akupunkturpunkte zur Regulierung der inneren Organ-Energie (1)

II. (80 Unterrichtsstunden)

  • Die Lehre der Meridiane und Akupunkturpunkte (2)

  • Tuina-Handmethoden (2)

  • Die klassischen Nadel-Techniken (nicht verpflicht)

  • Puls-, Zunge-Diagnose und Behandlung: Auswahl und Kombination von Akupunkturpunkte zur Regulierung der inneren Organ-Energie (2)

III. (80 Unterrichtsstunden)

  • Die Lehre der Meridiane und Akupunkturpunkte (3)

  • Tuina-Handmethoden (3)

  • Schaben (Gua Sha)

  • Diagnose (An Zhen - Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest) und Behandlung: Auswahl und Kombination von Akupunkturpunkte für Beschwerden am Bewegungsapparat (1)

IV. (80 Unterrichtsstunden)

  • Die Lehre der Meridiane und Akupunkturpunkte (4)

  • Tuina-Handmethoden (4)

  • Moxa (Aijiu), Schröpfen (Huoguan)

  • Diagnose (An Zhen - Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest) und Behandlung: Auswahl und Kombination von Akupunkturpunkte für Beschwerden am Bewegungsapparat und Kopfschmerzen und Migräne (2)


Zielgruppe / Teilnahmevoraussetzung

Mediziner, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, sowie weitere Heilberufe

Teilnehmerbegrenzung: 16 Personen

Dauer / Gebühren

4 Semester, 5 Wochenenden pro Semester, 16 Unterrichtsstunden pro Wochenende, Insgesamt: 320 Unterrichtsstunden

800 € pro Semester, Studenten 560 €

Zertifikat

Zertifikat von Institut für Traditionelle Chinesische Medizin Köln: TCM-Tuina-Ausbildung

Leitung / Referenten

Prof. (CHN) Dr. Wenjun Zhu

Dozenten / Ärzte aus China

Veranstaltungsort

Institut für Traditionelle Chinesische Medizin Köln in Hürth

Kalscheurener Strasse 19a, 50354 Hürth


Systematischer Inhalt

I. Meridiane und Akupunkturpunkte

  • Die Grundlage der TCM

  • System der Meridiane

    • Ren-Meridiane

    • Du-Meridiane

    • Lunge-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Dickdarm-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Magen-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Milz-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Herz-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Dünndarm-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Blase-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Niere-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Herzbeutel-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Dreifach-Erwärme-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Galleblase-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Leber-Meridiane und Akupunkturpunkte, Meridian-Sehne

    • Die 8 Sondere Meridiane

  • Sondere Akupunkturpunkte

    • Wushu Xue (5 Element-Punkte)

    • Beishu Xue (Organ-Punkte am Rücken)

    • Fumu Xue (Organ-Punkte an Bauch)

    • Yuan Xue (Quell-Punkte)

    • Luo Xue (Trennungs-Punkte)

    • Xi Xue (Tief-Punkte)

    • Xiahe Xue (unter Treff-Punkte)

    • Sizong Xue (4 Gesamt-Punkte)

    • Tianxing Shier Xue (12 Sternen-Punkte des Himmels)

    • Bahui Xue (8 Zusammenfließ-Punkte)

    • Bamai Jiaohui Xue (8 Punkte der Sonder-Meridiane)

II. Rezept der Akupunkturpunkte

  • Auswahl und Kombination von Akupunkturpunkte zur Regulierung der inneren Organ-Energie 

    • Nieren- und Milz- (und Magen) stärken

    • Leber-Hitze sedieren

    • Herz-Feuer beseitigen

    • Lunge säubern und klaren

  • Auswahl und Kombination von Akupunkturpunkte bei Schmerzen am Bewegungsapparat

    • HWS und BWS, Schulte

    • LWS und Hüfte, Ischias

    • Ellbogen und Knie, Achillessehne

  • Auswahl und Kombination von Akupunkturpunkte bei Kopfschmerzen und Migräne, Tinnitus, Augen


III. Tuina

  • Grundhandmethoden des TCM-Tuina

    • Bai Dong Lei Shou Fa - Hin und Her-Schwingen

      • Yi Zhi Chan Fa - Ein Finger „Chan“

        • Mit der Daumenkuppe

        • Mit der inneren Seite der Daumenspitze

      • Gun Fa - Rollen

        • Drehung der Hand über zweiten bis vierten Finger und
          Handrücken der Kleinfingerseite

      • Rou Fa - Kneten

        • Mit der Daumenseite der Handinnenfläche

        • Mit der Handwurzel

    • Mo Ca Lei Shou Fa - Reiben- und Streichen

      • Mo Fa - Reiben

        • Mit Handinnenfläche

        • Mit Fingern

      • Ca Fa – Streichen

        • Mit Handinnenfläche

        • Mit Handwurzel

        • Mit Daumenseite der Handinnenfläche

        • Mit Kleinfingerseite der Handinnenfläche

      • Tui Fa - Schieben

        • Mit der Handinnenfläche

        • Mit den Fingern

        • Mit dem Ellbogen

      • Cuo Fa – mit zwei Händen in entgegengesetzte Richtung reiben

        • Mit beiden Händen

      • Mo Fa - Streichen

        • Mit einer Daumenkuppe

        • Mit zwei Daumenkuppen

    • Zheng Dong Lei Shou Fa - Schütteln und Zittern

      • Dou Fa - Schütteln

        • Mit zwei Händen

      • Zheng Fa - Zittern

        • Mit der Handinnenfläche

        • Mit Finger

    • Ji Ya Lei Shou Fa - Drücken und Zusammendrücken

      • An Fa - Drücken

        • Mit zwei Händen

        • Mit der Daumenkuppe

      • Dian Fa - Punkte

        • Mit der Daumenspitze

        • Mit dem ersten Gelenk des Daumen

        • Mit dem zweiten Gelenk des Zeigefingers

      • Nie Fa - zwischen den Fingern zusammendrücken

        • Mit fünf Fingern

        • Mit drei Fingern

      • Na Fa - zwischen Fingern zusammendrücken und -ziehen

        • Mit fünf Fingern

        • Mit drei Fingern

      • Nian Fa - zwischen den Fingern drehen

        • Mit Daumen und Zeigefinger

    • Kou Ji Lei Shou Fa - Klopfen und Schlagen

      • Pai Fa - Klatschen

        • Mit der Handinnenfläche

      • Ji Fa - Schlagen

        • Mit der Kleinfingerseite der Faust

        • Mit Faustrücken

        • Mit Handwurzel

        • Mit Kleinfingerseite der Handinnenfläche

        • Mit Fingerspitze

      • Tan Fa - Zupfen

        • Mit dem Zeigefinger

        • Mit dem Mittelfinger

    • Yun Dong Guan jie Lei Shou Fa - Gelenke bewegen

      • Yao Fa - Kreisen

      • Ban Fa - Umschalten

      • Ba Shen Fa - Ziehen und Strecken

  • Bewegungsform und Biomechanische Analyse der Tuina-Handmethoden

  • Körper-Haltung und Einfolge des Tuina für verschiedene Teile des Körper

    • Kopf

    • Oberkörper

    • Obere Gliedmaßen

    • Untere Gliedmaßen

  • Die 8 Behandlungs-Prinzipien und Anwendung

    • Wen-Erwärmen (Magen, Milz und Nieren)

      • Nieren-Yang erwärmen und zunehmen, Milz stärken und Magen harmonisieren. Zheng-Qi stärken, Kälte verteilen und Schmerzen auflösen

      • Nieren erwärmen und Yang stärken

    • Tong - Fließen (Meridiane, Qi und Blut)

      • Die Meridiane durchgängig machen und regulieren

      • Anlasstrieb des Qi öffnen

      • Qi und Blut der Organe fließen lassen

    • Bu - Zunehmen (Magen, Milz und Nieren)

      • Milz und Magen zunehmen

      • Lenden und Nieren zunehmen

    • Xie - Abnehmen (Magen und Darm)

      • Magen-Sammlung und Verstopfung

      • Yin schwach und Feuer stark

    • Han - Schwitzen (Oberflächliche Wind, Kälte und Hitze)

      • Wind verteilen

      • Oberfläche auflösen

      • Hitze auflösen

      • Wind auflösen und Lunge verbessern

      • Qi-Anlasstrieb öffnen

    • He - Harmonisieren (Qi und Blut, Magen und Milz, Leber)

      • Qi und Blut harmonisieren

      • Milz und Magen harmonisieren

      • Leber-Qi fließen lassen

    • San - Verteilen (Sammlung und Koakulation)

      • Äußere Furunkel

      • Qi-Stau und Fülle

      • Stofflich Stau und Sammlung

    • Qing - Klären (Hitze)

      • Fülle-Hitze-Qi

      • Fülle-Hitze des Blutes

      • Leere Hitze des Qi und des Blutes

      • Oberfläche Fülle-Hitze

      • Oberfläche Leer-Hitze


IV. Akupunktur (nicht verpflicht)

  • Die Standard Nadel-Techniken

    • Einführung in Akupunktur

      • Allgemein verwendete Akupunkturpunkte

      • Prinzipien der Rezeption der Akupunktur

    • Die Nadel

      • Struktur der Nadel

      • Maß der Nadel

    • Körper-Haltung und Akupunktur-Methoden

      • Die Nadel stechen

      • Die Nadel bleiben

      • Die Nadel ausziehen

      • Qi und Shen (Geist und Achtsamkeit)

      • Zunehmen und Abnehmen

  • Die klassischen Nadel-Techniken

    • Die 14 Grundmethoden

      • Zua (Greifen) und Qie (Kneifen) sind Stech-Methode

      • Yao (Schwingen) und Tui (Zurückziehen) sind Auszieh-Methode

      • Dong (Bewegen) und Jin (Vorwärtsstechen) sind, um das Qi zu beschleunigen

      • Xun (Drücken entlang) und Nie (Zusammendrücken) macht man, um das Qi fließen zu lassen

      • Cuo (Gegenseitig Reibung) macht man, um die Krankheit zu beseitigen

      • Tan (Abklopfen) macht man, damit das Leere zunimmt

      • Pan (Kreisen) auf dem Bauch, Men (Drücken) macht man, um die Punkte zu schließen

      • Schwer zu sinken heißt An (Drücken)

      • Leicht aufzugehen heißt Ti (Hochziehen)

    • Die 12 kombinierte Methoden

      • Berg-Feuer

      • Himmel-Kühl

      • Yin im Yang

      • Yang im Yin

      • Mörsern in der Mitternacht und im Mittag

      • Qi einführen

      • Qi behalten

      • Qi abpumpen und hinzufügen

      • Der blaue Drache schwingt seinen Schwanz

      • Der weiße Tiger schwingt seinen Kopf

      • Die Schildkröte tastet sich in der dunklen Höhle vor

      • Der rote Phönix gegenüber der Quelle

V. Moxa (Aijiu)

  • Geräte und Stoffe

    • Aijia (Regal)

    • Aihe (Kasten)

    • Aizhu (Säule) und Aishen (Seil)

  • Zwischen Mittel bei Indirekt feuern

    • Scheibe (Ingwer, Knoblauch, usw.)

    • Pflanzen-Blatt

  • Behandlungsmethoden

    • Direkt feuern

    • Indirekt feuern

  • Prinzipien von Zunehmen und Abnehmen

    • Zunahme,

    • Abnahme,

    • Ausgleichen.

  • Körperhaltung und Behandlungsstelle bei der Behandlung

    • Körperhaltung

      • Sitzen

      • Rückenlage

      • Bauchlage

      • Seitlage

    • Meridiane und Akupunkturpunkte

      • Nacken

      • Schulter

      • Lumbalregion

      • Beine

  • Behandlungsprozess bei den Schmerzen in HWS und Schulter, LWS und Beinen

    • Nacken-Schmerzen

    • Schulter-Schmerzen

    • Lumbalgien

    • Bein-Schmerzen

  • Beachtende Punkte der Behandlung

VI. Schröpfen (Huoguan)

  • Geräte (Dose)

    • Glas-Dose

    • Porzellan-Dose

    • Bambus-Dose

    • Ochsenhorn-Dose

    • usw.

  • Hilfsmittel

    • Desinfizieren

    • Feuern

    • Massageöl mit Kräutern

  • Baguan-Form (Schröpfen)

    • Huoguan (Schröpfen mit Feuer)

    • Yaoshuiguan (Schröpfen mit Kräuter-Wasser)

    • usw.

  • Baguan-Methoden

    • Fest-Schröpfen

    • Blitz

    • Bewegen

    • usw.

  • Körperhaltung und Behandlungsstelle bei der Behandlung

    • Körperhaltung

      • Sitzen

      • Rückenlage

      • Bauchlage

      • Seitlage

    • Meridiane und Akupunkturpunkte

      • Nacken

      • Schulter

      • Lumbalregion

      • Beine

  • Behandlungsprinzipien

    • Schröpfen-Zeit und -Kraft

    • Zunehmen und Abnehmen

    • Patienten-Befinden

    • Körperkonstitution

  • Behandlungsprozess bei den Schmerzen in HWS und Schulter, LWS und Beinen

    • Nacken-Schmerzen

    • Schulter-Schmerzen

    • Lumbalgien

    • Bein-Schmerzen

  • Beachtende Punkte der Behandlung

VII. Guasha (Schaben)

  • Geräte (Reibungsbrett)

    • Ochsenhorn

    • Holz

    • Jade

  • Hilfs-Mittel

    • Massageöl

    • Kräuterzusätze

  • Handmethoden (Reibungsmethoden)

    • Handhabung des Reibungsbrett:

      • - Richtung,

      • - Winkel,

      • - Kraft,

      • - Geschwindigkeit.

  • Prinzipien von Zunehmen und Abnehmen

    • Wirkung der Handhabung:

      • -Zunahme,

      • -Abnahme,

      • -Ausgleichen.

  • Körperhaltung und Behandlungsstelle bei der Behandlung

    • Körperhaltung

      • Sitzen

      • Rückenlage

      • Bauchlage

      • Seitlage

    • Meridiane und Akupunkturpunkte

      • Nacken

      • Schulter

      • Lumbalregion

      • Beine

  • Behandlungsprozess bei den Schmerzen in HWS und Schulter, LWS und Beinen

    • Nacken-Schmerzen

    • Schulter-Schmerzen

    • Lumbalgien

    • Bein-Schmerzen

  • Beachtende Punkte der Behandlung


VIII. TCM-Diagnose

  • Differenzierung der Krankheiten in TCM

    • Die acht Leitkriterien und Differenzierung der Krankheiten in TCM

    • Die Ursache und Differenzierung der Krankheiten in TCM

    • Die Organe und Meridiane und Differenzierung der Krankheiten in TCM

    • Qi (Energie), Blut, Speiche (Körperflüssigkeit) und Differenzierung der Krankheiten in TCM

  • Puls-Diagnose

    • Einführung in TCM-Diagnose und Puls-Diagnose

    • Drei Teile und neun Ebene (San Bu Jiu Hou) der Puls-Diagnose

    • Puls-Diagnose und die 4 Jahreszeiten

    • Puls-Diagnose und die 5 Elemente (5 Yin-Organe)

    • Puls-Diagnose und die 8 Hauptleine der TCM

    • Puls-Diagnose und die 6 äußeren Faktoren

    • Puls-Diagnose und Qi und Blut

    • Puls-Diagnose und Schleim und Flüssigkeit

    • Puls-Diagnose und Lähmung und Schmerzen von Wind, Kälte und Feuchtigkeit

  • Zunge-Diagnose

    • Einführung in Zunge-Diagnose

    • Zunge und Organe (Zuordnung der 5 Elemente und der Organe)

    • Zunge-Diagnose entspricht mit den 8 Hauptleine der TCM

    • Zunge-Diagnose entspricht mit den 6 äußeren Faktoren

  • An Zhen (Druck-Diagnose)

    • Einführung in Druck-Diagnose (Tasten-Diagnose)

    • Die Methoden der Druck-Diagnose:

      • Tasten (Chu Fa)

      • Berühren (MO Fa)

      • Drücken (An Fa)

      • Klopfen (Kou Fa)

    • Die Positionen der Druck-Diagnose:

      • Brust und Rippen:

      • Bauch:

      • Kälte und HitzeTasten (Chu Fa)

      • Weich und hartBerühren (MO Fa)

      • Ausdehnen und VölleDrücken (An Fa)

      • Schwellungskondensieren 

      • Schmerzen drücken

      • Haut und Muskel drücken

      • Hand und Fuß drücken

      • Akupunkturpunkte drücken

    • Die Rückmeldung der Tasten entspricht mit den 8 Hauptleinen der TCM

      • Yin und Yang, (allgemeine)

      •  Äußerliche und Innerliche, (wo)

      • Kälte und Wärme, (was)

      • Leere und Völle, (wie)

    • Die Rückmeldung der Tasten entspricht mit:

      • Schleim und Verschlamm

      • Schmerzen drücken

  • Manueller Provokationstest bei Schmerzen am Bewegungsapparat in TCM


Semester-Stundenplan

 

Semester

WE

Themen

Unterrichtsstunden

Anmerkung

1. S.

1.

Schwerpunkte: Organe-Energie regulieren, Nieren- und Blase-Meridiane

  • Yin-Yang und die fünf Elemente Theorie

  • Grundmethoden des Tuina

  • TCM-Pathologie und Symptom:

    • Nieren und Blase

    • Puls-, Zunge-Diagnose und Behandlung: Nieren und Blase

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • Die 5 Element-Punkte (Wushu Xue) von Nieren-Meridian und Blase-Meridian

    • Beishu Xue (Organ-Punkte am Rücken)

    • Fumu Xue (Organ-Punkte an Bauch)

16 UST

Sa./So. 09:30-12:30

13:30-16:30

 
2.

Schwerpunkte: Nieren und Milz (Magen) stärken - Vorgeburts- und Nachgeburts-Energie regulieren

  • Grundmethoden des Tuina

  • TCM-Pathologie und Symptom:

    • Milz und Magen

    • Puls-, Zunge-Diagnose und Behandlung: Milz und Magen

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • Die 5 Element-Punkte (Wushu Xue) von Milz-Meridian und Magen-Meridian

    • Tiefer Zwischenraum-Punkt (Xi Xue)

    • Untere Zusammenflusspunkte (Xiahe Xue)

   
3.

Schwerpunkte: Leber-Hitze sedieren - Nieren (Wasser) stärken um Leber (Holz) zu stärken

  • Grundmethoden des Tuina

  • TCM-Pathologie und Symptom:

    • Leber und Galle

    • Puls-, Zunge-Diagnose und Behandlung: Leber und Galle

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • Die 5 Element-Punkte (Wushu Xue) von Leber-Meridian und Galle-Meridian

   
4.

Die Standard Nadel-Techniken (nicht verpflicht)

   
5.

Zusammenfassung

Prüfung

   

2. S.

1.

Schwerpunkte: Herz-Feuer beseitigen - Nieren (Wasser) stärken um Herz-Feuer zu balanzieren

  • Yin-Yang und die fünf Elemente Theorie

  • Grundmethoden des Tuina

  • TCM-Pathologie und Symptom:

    • Herz und Dünndarm, Herzbeutel und Dreifacherwärme

    • Puls-, Zunge-Diagnose und Behandlung: Herz und Dünndarm, Herzbeutel und Dreifacherwärme

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • Die 5 Element-Punkte (Wushu Xue) von Herz-Meridian und Dünndarm-Meridian

    • Die 5 Element-Punkte (Wushu Xue) von Herzbeutel-Meridian und Dreifacherwärme-Meridian

   
2.

Schwerpunkte: Lunge säubern und klaren - Milz (Erde) stärken um Lunge (Metall) zu stärken

  • Grundmethoden des Tuina

  • TCM-Pathologie und Symptom:

    • Lunge und Dickdarm

    • Puls-, Zunge-Diagnose und Behandlung: Lunge und Dickdarm

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • Die 5 Element-Punkte (Wushu Xue) von Lunge-Meridian und Dickdarm-Meridian

    • Die 12 ursprünglichen Punkte (Yuan Xue)

    • Die 15 Verbindungspunkte (Luo Xue)

   
3.

Sonderpunkte: Ren- und Du-Meridiane und die 8 Sondermeridiane

  • Die acht Trigramme Theorie

  • Grundmethoden des Tuina

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • Die Punkte von Ren- und Du-Meridiane

    • Die 8 Sondermeridiane Trigramm-Punkte (Bamai Jiaohui Xue, die Verbindungspunkte der 8 Sondermeridiane)

    • Die 8 Energien Zusammenfluss-Punkte (Ba Hui Xue)

    • Die 4 ganzheitlichen Punkte (Si Zong Xue)

    • Die 12 Sterne Punkte (Tian Xing 12 Xue)

   
4.

Die klassischen Nadel-Techniken (nicht verpflicht)

   
5.

Zusammenfassung 

Prüfung

   

3.S.

1.

Schwerpunkte: HWS und BWS

  • Grundmethoden des Tuina

  • Diagnose (An Zhen - Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest) und Behandlung: HWS und BWS

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • HWS: Blase-Meridian und Galle-Meridian, Dünndarm-Meridian und Dreifacherwärme-Meridian

    • BWS: Blase-Meridian und Dreifacherwärme-Meridian

 

 

2.

Schwerpunkte: Schulter, Ellenbogen und Hand

  • Grundmethoden des Tuina

  • Diagnose (An Zhen - Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest) und Behandlung: Schulter, Ellenbogen und Hand

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • Schulter: Dickdarm-Meridian, Dreifacherwärme-Meridian und Dünndarm-Meridian, Galle-Meridian

    • Ellbogen: Dickdarm-Meridian, Dreifacherwärme-Meridian und Dünndarm-Meridian, Lunge-Meridian, Herz-Meridian

    • Hand: Dickdarm-Meridian, Dreifacherwärme-Meridian und Dünndarm-Meridian

 

 

3.

Schwerpunkte: Kopfschmerzen und Migräne, Tinnitus, Augen 

  • Grundmethoden des Tuina

  • Diagnose und Behandlung: Kopfschmerzen und Migräne, Tinnitus, Augen

  • Meridiane und Akupunkturpunkte: Leber-Meridian und Galle-Meridian, Nieren-Meridian

   
4.

Schaben (Gua Sha)

   
5.

Zusammenfassung

Prüfung

   

4.S.

1.

Schwerpunkte: LWS und Hüfte, Ischias

  • Grundmethoden des Tuina

  • Diagnose (An Zhen - Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest) und Behandlung: LWS und Hüfte, Ischias

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • LWS: Nieren-Meridian und Blase-Meridian

    • Hüfte: Blase-Meridian, Galle-Meridian und Magen-Meridian

    • Ischias: Blase-Meridian und Galle-Meridian

   
2.

Schwerpunkte: Knie, Achillessehne und Fuß

  • Grundmethoden des Tuina

  • Diagnose (An Zhen - Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest) und Behandlung: Knie, Achillessehne und Fuß

  • Meridiane und Akupunkturpunkte:

    • Knie: Milz-Meridian und Magen-Meridian, Leber-Meridian und Galle-Meridian, Nieren-Meridian und Blase-Meridian

    • Achillessehne: Nieren- und Blase-Meridian, Leber-Meridian und Galle-Meridian

    • Fuß: Leber-Meridian und Galle-Meridian, Nieren-Meridian und Blase-Meridian, Milz-Meridian und Magen-Meridian

   
3.

Schröpfen und Moxa

   
4. Schröpfen und Moxa    
5.

Zusammenfassung

Prüfung

   

Zurück

Ausbildungs-Termine


Anmeldungs-Informationen der Ausbildungen


Übersicht der Termine der Ausbildungen und Fortbildungen in TCM Akupunktur Tuina Moxa Schaben Schröpfen, Qigong und Taiji (Tai Chi)  


Termine der Akupunktur- und -Tuina-Ausbildung / TCM-Tuina-Ausbildung


Termine der Qigong-Ausbildung


Termine der Taiji (Tai Chi)-Ausbildung


Fortbildungs-Termine sehen die Programme

 

Institut | TCM-Praxis | Ausbildung | Seminare | Kurse | BGF | Projekte | Grundlage | Aktuelles | Links | Kontakt | Impressum

 

Institut für Traditionelle Chinesische Medizin Köln

Besuchsadresse: Kalscheurener Str. 19a, Loft 56, 50354 Hürth

Postadresse: Wiener Weg 6, 50858 Köln

Tel.: 0221-7213950

E-Mail: kontakt@tcm-institut.de, Internet: www.tcm-institut.de